Schülerarbeitsheft

Cecil Allen | Download | HTML Embed
  • Feb 10, 2010
  • Views: 44
  • Page(s): 114
  • Size: 5.45 MB
  • Report

Share

Transcript

1 LESESTOFF Ein Lesebuch fr Schler und Schlerinnen mit dem Frderschwerpunkt geistige Entwicklung in der Hauptschulstufe Praktischer Teil der schriftlichen Hausarbeit im Rahmen des ersten Staatsexamens Lehramt Sonderschule mit dem Thema Konzeption eines Lesebuchs fr Schler und Schlerinnen mit dem Frderschwerpunkt geistige Entwicklung in der Hauptschulstufe von Jutta Proksch Wrzburg 2008 verffentlicht auf dem Online-Publikationsserver (OPUS) der Universitt Wrzburg

2 Hinweis: Den Theorieteil der Arbeit sowie ein Schlerarbeitsheft und einen Lehrerband zum Lesebuch Lesestoff finden Sie ebenfalls auf dem Online-Publikationsserver (OPUS) der Universitt Wrzburg. Anmerkung: Aus urheberrechtlichen Grnden wurden an einigen Stellen Texte und Abbildungen geschwrzt. Quellenangaben zu diesen Texten und Abbildungen finden sie in zwei Verzeichnissen am Ende der Arbeit. Bei Interesse an sprachlich vereinfachten Texten aus diesem Lesebuch, die in dieser Verffentlichung ebenfalls geschwrzt wurden, knnen Sie sich gerne an die Verfasserin wenden. Kontaktadresse: [email protected] Seite 2

3 Wo steht was? Lies dich fit! ............................................................................. 5 Welcher Ball geht ins Tor? ............................................................................. 6 Suchbilder ....................................................................................................... 6 Mann oder Frau? Damen oder Herren? ..................................................... 8 Gleich oder ungleich? .................................................................................. 9 Fundbro ....................................................................................................... 11 Tiere, Tiere ..................................................................................................... 13 Pyramiden aus dem Schlaraffenland ........................................................ 15 Ich packe meinen Koffer ............................................................................ 17 Ist es wirklich schon so spt? ....................................................................... 18 Wortschlagen ............................................................................................... 19 Auf die Pause kommt es an ........................................................................ 20 Fahrrad .......................................................................................................... 21 Fahrrder frher, Fahrrder heute ............................................................. 22 Auf 2 Fahrrdern einmal um die ganze Welt ........................................... 25 Spannendes .................................................................................................. 28 Gefangen auf dem Eis ................................................................................ 29 Todesangst im Wald .................................................................................... 32 Trkei ............................................................................................................ 35 Trkei .............................................................................................................. 36 Essen und Trinken aus der Trkei ................................................................. 39 Rezept fr Brek ............................................................................................ 40 Ali, Veli und Deli - Ein Mrchen aus der Trkei .......................................... 45 Trkische Sprichwrter ................................................................................. 48 Die Sache mit Britta ...................................................................................... 49

4 Lustiges ........................................................................................................... 52 Der 1. April ..................................................................................................... 53 Aprilscherz ..................................................................................................... 55 Hikostam ........................................................................................................ 57 Ende gut alles gut (Comic) ...................................................................... 59 Cartoons von Uli Stein .................................................................................. 60 Die Lausbuben (Cartoon) ........................................................................... 61 Thomas berlegt .......................................................................................... 62 Tom Sawyers Abenteuer - Der kluge Anstreicher ..................................... 63 Comic Der kluge Anstreicher ................................................................... 67 Gedichte........................................................................................................ 69 Die 3 Spatzen ................................................................................................ 70 Faulenzen ...................................................................................................... 71 Gefunden ..................................................................................................... 72 Wintergarten ................................................................................................. 74 Unordnung .................................................................................................... 75 Ich rufe den Wind ........................................................................................ 76 Tabellen ......................................................................................................... 78 Musik, Bild und Text ....................................................................................... 82 Bild Feuerrder .......................................................................................... 83 Liedtext Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann .......................................... 84 Steckbrief von Nena .................................................................................... 85 Steckbrief von Jan Delay ............................................................................ 86 Textsortenverzeichnis 88 Quellen . 90

5 Lies dich fit ! _______________________________________________________ Lies dich fit ! Seite 5

6 Lies dich fit !_________________________________________________________ Welcher Ball geht ins Tor? Suchbilder Finde die 6 Unterschiede! Seite 6

7 Lies dich fit !_________________________________________________________ Finde die 10 Unterschiede! Seite 7

8 Lies dich fit !_________________________________________________________ Mann oder Frau? Damen oder Herren? H D Seite 8

9 Lies dich fit ! _________________________________________________________ 007 Kino SOS Foto Vasen 000 Kimo SOS Folo Nasen Lolo 1222 Schnee Limona Lelo 1222 Schnee Limone leider pafl Msimisi Kohle 2206 lieder pafl Msimosi Kohle 2206 krokodil 2298 Bluse sowas Mississiqpi krokobil 2288 Blase sowas Mississippi schlieen streicken p0p03 Radieschen schieen streichen p00p3 Radieschen Liebe Vereick 1000000 strecken Liebe Viereck 1000090 stecken Hanswurst Riese lpdq haffama sowieso Hanswuist Reise lpdq haffema sowieso k181818 Laus fallera schrecken k161818 Laus fallero schnecken Seite 9

10 Lies dich fit ! _________________________________________________________ @ @ Seite 10

11 Lies dich fit !__________________________________________________________ Fundbro Seite 11

12 Lies dich fit ! _________________________________________________________ FUNDBRO 1 Tom sucht ein Skateboard (sprich Skitboard). Welches Skateboard gehrt ihm? - Es ist ein Tier darauf zu sehen. - Das Tier hat keine Brille auf. - Das Tier kann fliegen. - Das Tier hat einen blauen Bauch. 2 Kai sucht seine Kappe. Sie ist ganz schwarz und hat ein rotes Zeichen vorne drauf. Welche Kappe gehrt ihm? Seite 12

13 Lies dich fit ! _________________________________________________________ Versuche die Namen der Tiere auf einen Blick zu lesen ohne eine Pause zu machen. Zwerg kaninchen Ameisen br Vogel spinne Schnee eule Feuer salamander Klapper schlange Warzen schwein Weinberg schnecke Kaiser pinguin Kugel fisch Brll affe Spring bock Katzen br Riesen knguru Seite 13

14 Lies dich fit ! _________________________________________________________ Lies und suche die Tiere! Kaninchen Spinne Eule Salamander Schlange Knguru Br Affe Schwein Pinguin Schnecke Seite 14

15 Lies dich fit ! _______________________________________________________________________ Nimm ein Bl att Papier! Decke eine Pyramide mit dem Papier ab! Decke zuerst die oberste Zeil e auf. Lies die Zeil e auf einen Bl ick ohne Pause. Decke dann immer nur eine Zeil e auf und l ies immer auf einen Bl ick. Scho Spie Him Schoko Spiegel Himbee Sckokola Spiegelei Himbeere Schokolade Schin Brat D Schinken Bratkar Dner Schinkennu Bratkartof Dnertel Schinkennudeln Bratkartoffel Dnerteller Schokolade Schokolade mit Schokolade mit Nssen Schokolade mit Nssen und Keks Eis Dner Eis mit Dner mit Kse Eis mit Himbeeren Dner mit Kse und Pommes Eis mit Himbeeren und Sahne Dnerteller lecker Seite 15

16 Lies dich fit ! _______________________________________________________________________ Spiegelei Spiegelei mit Speck Spiegelei mit Speck und Bratkartoffeln Spiegelei mit Speck, Bratkartoffeln und Spinat satt Nudeln Schinkennudeln Schinkennudeln mit Kse Schinkennudeln mit Kse und Salat Schinkennudeln mit Kse, Salat und danach Eis Schinkennudeln mit Kse, Salat und danach Eis mit Sahne Pizza Pizza mit Kse Pizza mit Kse und Tomaten Pizza mit Kse, Tomaten und Salami Pizza mit Kse, Tomaten, Salami und Schinken Pizza mit Kse, Tomaten, Salami, Schinken und Pilzen Pizza Spezial Seite 16

17 Lies dich fit ! ________________________________________________________ Bei dieser Liste hat sich jemand vertippt. Kannst du sie trotzdem lesen? Unferhosen Sochen Rullover T-Shift Sandelan Turmschuhe Siefe, Duchgel Zahnlasta, Zanhbrste Badeheso Sannoncreme Hundtuch Sonnenbriffe Schwimmfrossen Schlimmbrille Fr die Fahrt: Raugummi Bummibren Leckere Kerke Benane Bufferbrot Erdness Bcker Meine besten DCs Kertanspiel Hoffentlich heba ich nickts vorgessen! Seite 17

18 Lies dich fit ! _________________________________________________________ Ist es wirklich schon so spt? Bringe die Stze in die richtige Reihenfolge! Die Bilder helfen dir! Tina nimmt ihre Auf der Strae merkt Tina: Schultasche auf den Arm Oh nein! Ich habe ja meinen und rennt zur Tr hinaus. Schlafanzug noch an! Tina reibt sich die Augen und Es ist halb 8 Uhr frh. bekommt einen Schreck: Der Wecker klingelt zum 3. Mal. Oh, es ist viel zu spt. Ich muss schnell los! Seite 18

19 Lies dich fit !_________________________________________________________ DIEWRTERSTEHENDICHTZUSAMMEN VIELLEICHTFRIERENSIE? ODERESWARNICHTGENUGPLATZ? ODERSIEHABENSICHEINFACHGERN? Nein!!!! DASISTDOCHALLESBLDSINN DIESCHREIBMASCHINEWARSCHULD SIEHATTEDURCHFALL EINFUBALLSPIEL DASSPIELISTFASTZUENDE ESSTEHTIMMERNOCHNULLZUNULL NOCHEINEMINUTE EINANGREIFERSTRMTNACHVORNE ERISTALLEINMITDEMBALLVORDEMTOR NURNOCHWENIGESEKUNDEN ERSETZTZUMSCHUSSAUFDASTORAN PLTZLICH STROMAUSFALL ESISTSTOCKDUNKEL Seite 19

20 Lies dich fit ! ________________________________________________________ Auf die Pause kommt es an! Lies laut! Komische Berufe Der Bcker backt Brot und Blumen pflanzt der Grtner die Kuh melkt der Bauer die Heizung repariert der Hausmeister den Mll holt der Mllmann einmal in der Woche. Unordnung Bei uns im Wohnzimmer da steht der Sessel auf dem Bett da liegen Kissen in der Badewanne da schwimmen Enten im Khlschrank da steht viel Essen im Klo da ist eine Klobrille im Garten da steht ein Zwerg. Durcheinander Essen Auf das Ei brauchen viele Leute Salz fr die Torte braucht man Sahne aufs Brot nimmt man Wurst fr die pfel nimmt man gerne Zimt zu sauren Gurken schmeckt Kse gut. Seite 20

21 Fahrrad ___________________________________________________________ Fahrrad Seite 21

22 Fahrrad ______________________________________________________________ Laufmaschine Das erste Fahrrad hat Karl Drais aus Deutschland erfunden. Es hatte keine Pedale. Man musste sich mit den Fen vom Boden abstoen. Das Fahrrad heit Laufmaschine. Hochrad Spter sind die Leute auf Hochrdern gefahren. Ein Hochrad hat ein sehr groes Vorderrad und ein kleines Hinterrad. Am Vorderrad sind Pedale zum Treten. Es ist gefhrlich aufzusteigen oder abzusteigen. Auch beim Bremsen kann man leicht herunterfallen Pedale und sich verletzen. Trekkingrad Ein Trekkingrad ist ein Fahrrad fr jeden Tag und fr berall. Du kannst damit in der Stadt fahren oder Fahrradtouren machen. Es hat einen Gepcktrger. Die Reifen sind mitteldick. Seite 22

23 Fahrrad ______________________________________________________________ Mountainbike (sprich Mauntnbaik) Das ist ein Rad fr das Gelnde, also fr die Berge, fr den Wald, fr Wiesen oder Sand. Es ist sehr stabil gebaut und hat breite Reifen. Es hat viele Gnge und eine Federung, damit es nicht ruckelt beim Fahren. Federung Es hat keinen Gepcktrger. Rennrad Dieses Rad ist fr den Sport, fr Radrennen. Es hat dnne Reifen und es ist sehr leicht. Der Lenker ist nach unten gebogen. Es hat keinen Gepcktrger. Einrad Das Einrad hat nur 1 Rad und keinen Lenker. Der Sattel sieht aus wie eine Banane. Der Fahrer muss gut das Gleichgewicht halten. Dafr muss er viel ben. Mit dem Einrad kann man Tricks machen, zum Beispiel im Zirkus. Liegerad Dieses Rad ist sehr bequem. Es hat einen Sitz mit Lehne. Die Pedale zum Treten sind vorne beim vorderen Rad. Man kann mit dem Liegerad leicht umfallen . Seite 23

24 Fahrrad ______________________________________________________________ Tandem Ein Tandem ist ein Fahrrad fr 2 Leute. Sie sitzen hintereinander. Der Vordere lenkt und tritt in die Pedale. Der Hintere tritt nur in die Pedale. Er kann nicht lenken. Er hlt sich nur am Lenker fest. BMX Rad (sprich Be em iks Rad) Ein BMX hat kleine Rder und dicke Reifen. Es hat keine Gnge und keinen Gepcktrger. In der Mitte vom Vorderrad Pegs und vom Hinterrad hat es Stangen. Sie heien Pegs. Mit einem BMX kannst du Wettrennen fahren auf Sand, ber Hgel oder Gras. Und du kannst Tricks machen auf Rampen, auf Treppen Halfpipe und Gelndern oder in der Halfpipe (sprich Hafpaip). Dreirad Es hat vorne 1 Rad und hinten 2 Rder. Man kann damit nicht so leicht umfallen. Dreirder gibt es fr Kinder und fr Menschen mit einer Behinderung. Es gibt auch Fahrradtaxis mit 3 Rdern. Seite 24

25 Fahrrad _______________________________________________________________ Auf 2 Fahrrdern einmal um die ganze Welt 1 Im April 1994 beginnt die Abenteuer-Reise von Peter Materne und Elena Erat. Sie starten in Deutschland 5 und wollen einmal um die ganze Welt fahren - mit dem Mountain-Bike (sprich Mauntn-Baik). Auf der Reise wollen sie viele neue Leute kennen lernen 10 und mit ihnen reden. Sie haben sich gut vorbereitet, ber 1 Jahr lang. Sie haben zum Beispiel Landkarten angeschaut, einen Reisepass und das Gepck besorgt. Und sie haben eine Probefahrt gemacht. 15 Ihr Fahrrad ist sehr schwer. Sie haben 80 Kilo Gepck. Ein Zelt, ein Schlafsack, neue Ersatzreifen, Werkzeug und viele andere Dinge mssen mit. Dann geht es los. Sie fahren tagsber Fahrrad Peter und 20 und schlafen nachts im Zelt, Elena zelten im jede Nacht woanders. Schnee. Seite 25

26 Fahrrad _______________________________________________________________ Das ist manchmal sehr gefhrlich: Vogelspinnen krabbeln ins Zelt. Es gibt Schlangen. Ein Hund beisst Elena und sie ist verletzt. 25 Diebe berfallen die beiden. Sie klauen Geld und den Fotoapparat und wollen Elena und Peter fast umbringen. Oft haben Elena und Peter Muskelkater. ber das Meer fliegen sie dann mit dem Flugzeug. 30 So kommen sie auch nach Australien, Afrika und Amerika. Die Reise ist sehr interessant. Denn Peter und Elena treffen Knige und Prsidenten Und sie sehen wilde Tiere, zum Beispiel Krokodile und Kngurus. 35 Weihnachten feiern sie in gypten. Dort scheint die Sonne und es ist sehr hei. Am Ende haben Elena und Peter viel erlebt Peter und Elena treffen 2 berhmte Zauberer. und waren ber 2 Jahre lang auf dem Fahrrad unterwegs. Sie sind 45 000 Kilometer weit gefahren 40 und waren in 28 Lndern der Erde. ber alle ihre Erlebnisse haben sie 2 Bcher geschrieben. Die Bcher heien Rad-Abenteuer Welt. Man kann sie im Buchladen kaufen. Seite 26

27 Fahrrad _______________________________________________________________ Damit du einen Text gut und schnell verstehen kannst.. TIPP 1 berschrift lesen In der berschrift steht, worum es geht. TIPP 2 STOPP bei Wrtern und Stzen, die du nicht verstehst. Lese den ganzen Satz noch einmal langsam. Frage Erwachsene oder andere Schler. Sie knnen dir das Wort oder den Satz vielleicht erklren. Schwierige Wrter in diesem Text sind zum Beispiel: Abenteuer-Reise, Muskelkater, Ersatzreifen , gypten, Probefahrt TIPP 3 Schau die Bilder an! Bilder helfen dir den Text zu verstehen. TIPP 4 W- Fragen - so fragt man nach dem Wichtigen ! Stelle diese Fragen an den Text und beantworte sie. WER kommt in dem Text vor? Wer macht etwas? WAS passiert? Was machen die Leute im Text? WARUM machen die Leute etwas? Manchmal steht auch im Text WANN und WO etwas passiert. Seite 27

28 Spannendes _______________________________________________________ Spannendes Seite 28

29 Spannendes _______________________________________________________ Gefangen auf dem Eis sprachlich vereinfachter Text, Original: Steinar Srlle 1 Es ist Mrz. Das Meer ist noch zugefroren. Manchmal knackt das Eis dumpf. Knut und Lars haben Lcher ins Eis gebohrt. 5 Sie halten ihre Angeln hinein und warten auf Fische. Aber irgendwie wollen die Fische heute nicht anbeien. Lars zieht seine Angel aus dem Loch und sagt: Ich bohre mir weiter drauen ein Loch. 10 Dort gibt es bestimmt mehr Fische. Kommst du mit Knut? Knut schaut zum Ufer. Dann antwortet er: Wir sind schon zu weit drauen. Noch weiter drauen wird das Eis zu dnn! 15 Angsthase, sagt Lars. Er geht alleine weiter hinaus. Knut denkt: Lars hat Recht. Ja, ich bin ein Angsthase. Aber das Meer ist so tief hier, 20 eiskalt und stockdunkel. Lars ruft von weiter drauen: Komm doch! Hier gibt es jede Menge Fische! Doch pltzlich beginnt er zu schreien. Seite 29

30 Spannendes _______________________________________________________ Aus seinem Loch schwappt dunkles Wasser. 25 Knut sieht das und schreit: Lauf zurck! Lars zittert vor Angst. Vorsichtig geht er kleine Schritte zurck, damit das Eis nicht bricht. Das Wasser auf dem Eis wird immer mehr. 30 Es kommt hinter ihm her. Lars luft schneller. Sein Herz pocht. Er luft noch schneller. Und er schafft es zu Knut. Dort ist es noch trocken. 35 Zusammen rennen sie schnell in Richtung Ufer. Das Eis kann jeden Moment aufbrechen. Es ist nicht mehr weit, keucht Knut. Sie sehen schon die Huser. 40 Dorthin wollen sie. Dorthin mssen sie. Doch die Huser wollen nicht grer werden. Sie kommen nicht nher. Wie kann das sein? Da sehen sie einen dunklen Streifen 45 zwischen dem Land und dem Eis. Das ist Wasser. Oh Gott, schreit Lars. Das Eis schwimmt vom Land weg und wir stehen darauf. Seite 30

31 Spannendes _______________________________________________________ Wir knnen nicht mehr zurck an Land. 50 Knut schaut sich um und sagt: Dort drben am Steg ist das Eis noch fest am Land. Wir mssen schnell dorthin zum Steg laufen. 55 Sie laufen auf den Steg zu. Sie rennen um ihr Leben. Das ist unsere einzige Rettung, denkt Lars. Sie kommen nher und nher. Es ist nicht mehr weit. 60 Doch auf einmal kommt ein heftiger Windsto. Lars und Knut sind wie gelhmt. Sie sehen etwas Schreckliches. Das Eis lst sich auch vom Ufer am Steg. Es schwimmt weg und sie sind darauf. 65 Sie knnen nicht mehr an Land zurck. Sie sind gefangen auf dem Eis. Und das Eis wird schmelzen. Der Wind ist so warm. Schon beginnt es dunkel zu werden. Seite 31

32 Spannendes _________________________________________________________ Todesangst im Wald von Jutta Proksch 1 Es ist ein warmer Sommerabend. Es ist das Sommerfest von Papas Arbeit und es gibt leckere Bratwrste und Steak (sprich Stik). 5 Aber das ist auch das Einzige, was Tim an diesem Fest mag. Todlangweilig ist es hier. Nur Erwachsene sind da. Tim wre am liebsten daheim geblieben. Aber er musste ja mit. Da hat Tim eine Idee. 10 Er geht zu seinem Vater: Papa, mir ist so langweilig. Darf ich den Gameboy (sprich Gimboi) aus dem Auto holen?. Sein Vater berlegt erst und sagt dann: Na gut. Hier hast du den Autoschlssel. Geh zum Auto und hol dir den Gameboy. 15 Tim geht los. Er muss eine Weile laufen. Das Auto steht ganz hinten, schon ein Stck im Wald. Es ist schon dunkel geworden. Laternen gibt es keine hier drauen. Ein bisschen Angst hat Tim schon, aber er luft weiter. 20 Er ist schon fast am Auto angekommen, da sieht er von weitem einen Schatten bei dem Auto von seinen Eltern. Ist da wohl jemand?, denkt Tim. Tim versteckt sich hinter den anderen Autos und luft noch ein Stck nher heran. Jetzt kann er es genau 25 sehen. Seite 32

33 Spannendes _________________________________________________________ Da ist ein fremder Mann bei ihrem Auto. Der Mann versucht gerade die Autotr aufzubrechen. Tim denkt sich: Den Mann muss ich fotografieren. Dann habe ich einen Beweis. 30 Er holt sein neues Handy aus der Tasche. Es ist mit Fotoapparat. Seine Hand zittert. Sein Herz pocht schneller. Er drckt auf den Handyknopf. Das Handy blitzt hell. In dem Moment schaut der Mann zu Tim rber. Der Mann sieht Tim direkt in die Augen. 35 Tim rutscht das Herz in die Hosentasche. Schnell weg hier!, denkt er. Tim rennt los. Er rennt um sein Leben. Er rennt in den Wald hinein. Er hrt die Schritte hinter sich. 40 Der Mann rennt hinter Tim her. Der Mann will bestimmt das Beweisfoto, denkt Tim. Es wird immer dunkler im Wald. Und die Schritte kommen nher. Tim hat Todesangst. Was wird der Mann mit mir machen?, denkt Tim. 45 Man kann fast nichts mehr sehen. Tim wird langsamer, damit er nicht gegen einen Baum stt. Er geht tiefer in den dunklen Wald. Hier kann der Mann mich nicht sehen, denkt Tim. Seite 33

34 Spannendes _________________________________________________________ Da hat Tim eine Idee. Er legt sich flach auf den Boden. 50 Schon hrt er Schritte. Der Mann kommt immer nher. Nur nicht bewegen jetzt, denkt Tim. Pltzlich ist es mucksmuschenstill. Der Mann ist stehen geblieben. Tim hrt ihn atmen. Tim hlt die Luft an. Er hrt sein Herz pochen. 55 Zum Glck kann man hier im Dunklen nichts erkennen, denkt Tim. Der Mann luft weiter. Er kommt nher und luft direkt an Tim vorbei. Tims Herz schlgt wie verrckt. Er hat furchtbare Angst. Doch der Mann entdeckt ihn nicht. Er geht weiter. 60 Nach einer Weile werden die Schritte immer leiser. Der Mann geht weg. Tim liegt noch lange starr auf dem Boden. Er hat immer noch Angst und traut sich nicht aufzustehen. Vielleicht ist der Mann doch noch da?, denkt er. 65 Irgendwann hrt Tim Tattata und sieht blaue Lichter. Kurze Zeit spter kommen Polizisten mit Hunden in den Wald. Jetzt steht Tim auf. Jetzt hat er keine Angst mehr. Spter erzhlt Tim alles der Polizei. 70 Und er zeigt sein Foto von dem Mann. Am nchsten Tag ist das Foto in der Zeitung. Und nach ein paar Tagen ist der Mann geschnappt. Seite 34

35 Trkei _____________________________________________________________ Trkei Seite 35

36 Trkei ____________________________________________________________ Das Land Die Trkei ist ein Land. Die Trkei ist 2 mal so gro wie Deutschland. In der Trkei leben aber weniger Menschen als in Deutschland. Groe Stdte in der Trkei sind Istanbul, Ankara und Izmir. Der Basar Ein Basar ist eine Strae oder Halle mit Dach. Dort gibt es viele Geschfte. Auf einem Basar ist es sehr bunt und laut. Es riecht auch nach vielen verschiedenen Dingen. Es gibt auf einem Basar viel zu kaufen, zum Beispiel: Schmuck, Dinge aus Ton oder Porzellan, Geschirr, Gewrze, Essen und Trinken, Teppiche, Taschen, Kleidung, Schuhe, Stoffe. Meistens gibt es keine Preisschilder auf den Dingen. Die Menschen handeln. Das heit, sie streiten mit dem Verkufer ber den Preis, wenn sie etwas kaufen mchten. Seite 36

37 Trkei ____________________________________________________________ Die Sprache Die meisten Menschen in der Trkei sprechen trkisch. Hier ein paar trkische Wrter: Trkisch Deutsch Merhaba Hallo Gnaydn (sprich: Gnaiden) Guten Morgen Senin adn ne? (sprich: Senin aden ne?) Wie heit du? Adm.... (sprich adem) Ich heie .... Naslsn? (sprich: Naselsen) Wie geht es dir? Ben iyiyim (sprich: Ben ijijim) Mir geht es gut. Eyvalla (sprich: ejwalla) Tschss Die Religion Die meisten Menschen in der Trkei sind Moslems (man sagt auch Muslime) Ihre Religion heit Islam. Manche Trken gehen beten. Sie gehen dann nicht in eine Kirche, sondern in eine Moschee. Viele Moslems beten am Freitag mittags zusammen. Sie nennen ihren Gott Allah. Ein wichtiges Buch fr Moslems ist der Koran. Eine Moschee in Istanbul . Muslime beim Beten in der Moschee. Seite 37

38 Trkei ____________________________________________________________ Trkische Menschen in Deutschland Frher, vor 45 Jahren, hat man in Deutschland viele Mnner zum Arbeiten gebraucht. Deshalb kamen viele trkische Mnner nach Deutschland zum Arbeiten. Sie waren Gastarbeiter. Viele trkische Mnner wohnen heute noch hier in Deutschland. Ihre Frauen und Kinder sind auch da. Deutsche Menschen in der Trkei In der Trkei gibt es sehr viele schne Badestrnde und Hotels. In der Trkei ist es meistens wrmer als in Deutschland. Deshalb fliegen viele deutsche Leute in die Trkei in den Urlaub. Seite 38

39 Trkei ______________________________________________________________ Essen und Trinken aus der Trkei Fleisch Brot (Kebap) Gurken Joghurt- Soe Salat Dner Tomaten Zwiebeln Rotkraut Weikraut Tabasco, scharf Lahmacun Pide = flaches, weiches Weibrot (Fladenbrot). = trkische Pizza mit Hackfleisch, Pide mit Ei Tomaten, Zwiebeln, aye (sprich Tschaie) Gewrzen = schwarzer Kefir trkischer Tee. = dickflssige Milch schmeckt sauer Seite 39

40 Trkei _____________________________________________________________ Brek ist ein trkisches Essen. Man kann Brek in vielen Dnergeschften kaufen. Brek ist Teig mit einer Fllung aus Kse, Ei, Hackfleisch, Spinat oder anderem Gemse. Fllung Teig Zutaten fr 6 Personen: - 400g Feta- Kse (2 Packungen) - 2 Eier - 500 g Bltterteig aus dem Supermarkt (2 Rollen) - etwas Petersilie - etwas Pfeffer Seite 40

41 Trkei _____________________________________________________________ SO GEHT ES: Fllung machen 1. Feta-Kse mit einem Messer in kleine Stcke schneiden und in eine Schssel geben. 2. Petersilie klein schneiden und dazu in die Schssel geben. 3. Die 2 Eier und etwas Pfeffer dazu in die Schssel geben. 4. Schssel mit einem Lffel gut umrhren. Teig fllen 5. Bltterteig ausrollen und in Vierecke schneiden. 6. Immer 1 groen Lffel Fllung auf 1 Viereck legen. 7. Immer die gegenberliegenden Ecken aufeinander legen und den Teig mit den Fingern gut zukleben. 8. Fertige Brek mit Backpapier auf ein Backblech legen. 9. Backblech in den Ofen stellen und bei 200 Grad 15 Minuten lang backen. TIPPs: - Zu Brek schmeckt grner Salat mit Joghurtsoe gut. - Man kann Brek auch mit anderen Dingen fllen zum Beispiel mit Tomaten, Mozarella-Kse, Hackfleisch, oder gekochtem Spinat. Seite 41

42 Trkei _________________________________________________________________ Rezept fr Brek Du brauchst: Feta Kse 2 Eier 2 Rollen Bltterteig Petersilie Messer Backblech Lffel Schssel So geht es: 1 2 Feta Kse schneiden Feta Kse in die Schssel Seite 42

43 Trkei _________________________________________________________________ 3 4 Petersilie schneiden Petersilie in die Schssel 5 6 Eier in die Schssel Umrhren 7 8 Teig ausrollen Seite 43 Teig in Vierecke schneiden

44 Trkei _________________________________________________________________ 9 10 Immer 1 Lffel Kse auf 1 Viereck Brek zuklappen 11 12 Brek gut verschlieen Brek auf das Backblech 13 14 Brek in den Ofen Fertige Brek Seite 44

45 Trkei _____________________________________________________________ Ali, Veli und Deli 1 Es waren einmal drei arme Brder Ali, Veli und Deli. Sie hatten nur noch sehr wenig Geld und niemand wollte sie als Arbeiter 5 haben. An einem Abend hatte Deli das letzte gemeinsame Geld in einem Wirtshaus verprasst. Die Brder hatten nun alle 3 kein Geld mehr. Was sollte Deli jetzt tun? 10 Was sollte er seinen Brdern sagen? Damit seine Brder ihn nicht verprgeln, legte sich Deli auf den Boden und stellte sich tot. Die Brder Ali und Veli dachten, dass Deli tot ist und brachten ihn zur Moschee. 15 In der Moschee wickelten die Leute Deli in ein weies Tuch und sie brachten ihn zum Friedhof. Dann kam Deli in ein Grab mit etwas Erde oben drauf. Am nchsten Tag 20 sollte er begraben werden. Deli bewegte sich die ganze Zeit nicht. Er berlegte, was er nun am besten tun sollte. Seite 45

46 Trkei _____________________________________________________________ In der Nacht kamen 4 Mnner auf den Friedhof. 25 Sie hatten Scke auf ihrem Rcken. Vor dem Grab von Deli hielten sie an. Ein Mann sagte: Hier ist es gut. Hier sieht uns niemand. Hier knnen wir unsere Beute verteilen. Die Mnner waren Diebe. 30 Sie waren in den Palast des Knigs eingebrochen. Sie schttelten ihre Scke aus und verteilten die vielen Diamanten und Goldsachen. Eins fr dich, eins fr mich. Am Ende blieb ein sehr teures 35 Schwert mit Diamanten brig. Wer durfte es haben? Man kann es nicht teilen. Da sagte ein Dieb: Ich habe eine Idee. 40 Wir holen einen Toten aus dem Grab. Wer ihn mit diesem Schwert in zwei Teile teilen kann, dem soll das Schwert gehren! Deli hatte das gehrt. Er hatte Angst. Was sollte er machen? Die Diebe schaufelten die Erde weg 45 und holten Deli aus dem Grab heraus. Gerade wollte ein Ruber mit dem Schwert auf Deli schlagen. Da setzt sich Deli pltzlich auf. Seite 46

47 Trkei _____________________________________________________________ Und er schreit mit aller Kraft: He, ihr Toten, steht alle auf! Steht alle auf! 50 Die Ruber erschrecken frchterlich. Deli sah in dem weien Tuch aus wie ein Geist. Die Ruber rannten schnell davon Sie nahmen aber nicht ihre Scke mit den vielen Schtzen mit. 55 So nahm Deli die vollen Scke und brachte die Sachen zum Knig in den Palast. Der Knig freute sich sehr, dass er seine Schtze wieder hatte. Deshalb gab er Deli als Lohn drei Scke Gold und noch das teure Schwert mit den Diamanten. 60 Deli ging froh zu seinen Brdern Ali und Veli und erzhlte ihnen alles, was er erlebt hatte. Deli teilte das Gold mit den Brdern. Sie waren alle drei froh und vergngt und konnten lange von dem vielen Geld leben. Seite 47

48 Trkei _____________________________________________________________ Trkische Sprichwrter Wenn an einem Tag alles schief geht, dann bricht der Zahn auch beim Puddingessen. Kann ein Zahn brechen, wenn man Pudding isst? Das passiert nur, wenn man sehr viel Pech hat. Richtige Freunde beweisen sich an schlechten Tagen. Ein guter Freund hilft dir, wenn es dir schlecht geht. Ein schlechter Freund hilft dir dann nicht. Wer die Rose liebt, dem machen ihre Dornen nichts aus. Du magst eine Sache oder eine Person sehr gern. Deshalb macht es dir auch nichts aus, wenn diese Person oder Sache eine Macke hat. Ein Mensch, der in das Meer gefallen ist, klammert sich sogar an eine Schlange, (obwohl die Schlange giftig ist). Wenn man groe Probleme hat und in Not ist, macht man auch gefhrliche Sachen. Seite 48

49 Trkei ______________________________________________________________ Die Sache mit Britta sprachlich vereinfachter Text, Original: Annette Weber 1 Ich heie Selin und komme aus der Trkei. Jetzt bin ich schon 1 Jahr hier in Deutschland und habe viel Deutsch gelernt. Mir gefllt es gut hier. 5 Meinem Papa gefllt es aber nicht. Auf der Arbeit mgen die Leute meinen Papa nicht. Sie sagen: Ihr Trken nehmt uns hier in Deutschland die Arbeit weg. Das macht Papa sehr wtend. 10 Einmal bin ich von der Schule nach Hause gegangen. Da habe ich gesehen, wie ein deutsches Mdchen vor einem Straengully (sprich: Straengulli) sitzt. Sie machte mit 2 Stcken darin herum. Sie weinte dabei fast. Was hast du? fragte ich sie. 15 Das Mdchen schaute auf und sagte: Mir ist Geld in den Gully gefallen, 5 Euro. Meine Mutter wird mich schlagen, wenn ich es ihr erzhle. 20 Da versuchte ich auch einmal das Geld herauszuholen. Aber es klappte nicht. Komm, sagte ich, meine Mutter gibt dir das Geld. Seite 49

50 Trkei ______________________________________________________________ Wirklich? fragte das Mdchen. 25 Zu Hause erzhlte ich Mama, was passiert war. Mama trstete das Mdchen und gab ihr die 5 Euro. Das Mdchen lchelte. 30 Danke, sagte das Mdchen, Das werde ich euch nie vergessen. Das Mdchen hie Britta. Wir wurden gute Freunde. Wir trafen uns fast jeden Nachmittag. 35 Wir redeten und hrten Musik. Sie kam auch oft zu uns nach Hause. Dann kam der Tag, den ich nie vergessen werde. Ich war auf dem Weg zur Schule und sah Britta. Ich rief Hallo Britta!. 40 Britta sagte darauf: Ich will nichts mehr mit dir zu tun haben. Mit dir nicht. Und auch mit deinen Eltern nicht. 45 Ich stand wie erstarrt da. Guck nicht so doof, brllte Britta. Es ist doch immer dasselbe mit euch Trken. Seite 50

51 Trkei ______________________________________________________________ Warum?, fragte ich. Sie sagte bse: Mein Vater hat seit gestern keine Arbeit mehr. 50 Und weit du warum? Weil ihr Trken allen Deutschen die Arbeit wegnehmt. Und dann sagte sie: Hau ab in die Trkei. Dort gehrst du hin. Sonst haben alle Deutschen keine Arbeit mehr. Dann ging sie weiter. 55 Ich blieb stehen und war sehr traurig. Ich konnte an diesem Tag nicht aufpassen in der Schule. Zu Hause erzhlte ich alles meinen Eltern. Mein Vater erklrte mir: Zur Zeit verlieren viele Leute ihre Arbeit, 60 deutsche Leute und trkische Leute. Es gibt nicht mehr genug Arbeit fr alle. Leute ohne Arbeit haben weniger Geld. Sie knnen sich wenig kaufen. Viele Deutsche sind sauer auf die Trken. 65 Britta wollte dann nie wieder mit mir sprechen. Sie tat so, als ob sie mich nicht kennt. Es tut mir immer noch sehr weh, wenn ich an Britta denke. Dann bin ich traurig. Seite 51

52 Lustiges ______________________________________________________________ Lustiges Seite 52

53 Lustiges ______________________________________________________________ Der 1. April sprachlich vereinfachter Text, Original: Erica Lillegg 1 Manche Leute kann man am 1. April sehr leicht reinlegen. Bea gehrt zu ihnen. Sie nimmt sich fr diesen 1. April vor, gut aufzupassen. Sie will sich nicht reinlegen lassen. 5 Im Gegenteil: Bea will selbst jemanden reinlegen. Aber wen? Da fllt ihr Peps ein, ihr Bruder. Bei Peps ist es nicht schwer. Er ist ja noch ein kleiner Junge. Sie berlegt, wie sie Peps reinlegen knnte. Es ist ein schner Tag. Alle Fenster im Haus stehen offen. 10 So kann die warme Sonne herein scheinen. Das bringt Bea auf eine Idee. Bea hpft die Treppe hinunter ins Wohnzimmer. Dort ist Peps. Hallo Peps! Na alles klar?, fragt sie. Hallo, sagt Peps. 15 Na, was hast du denn heute schon so alles gemacht?, mchte Bea wissen. Ach nichts weiter. Es war langweilig heut frh, antwortet Peps. Ah, dachte sich Bea. Dann hat Peps bestimmt noch nicht gemerkt, dass heute der 1. April ist. Seite 53

54 Lustiges ______________________________________________________________ 20 Bea freut sich und ruft: Langweilig? Das wundert mich! Du hast doch Besuch! H wieso? Es ist doch niemand da auer dir?, sagt Peps. Nein, nicht ich. In deinem Zimmer ist eine Katze, auf deinem Bett! Eine Katze?, fragt Peps, wie soll den eine Katze in mein Zimmer 25 kommen?. Na die Fenster sind doch alle offen. Die Katze ist bestimmt auf einen Baum geklettert. Und dann ist sie vom Baum aus in dein Zimmer gesprungen. Peps sieht Bea lange an. Er sagt kein Wort. 30 Er denkt wohl nach. Bea muss sich bemhen nicht zu lachen. Dann geht Peps auf einmal zu seinem Zimmer. Er macht die Tr auf und sagt zu Bea: 35 Wirklich, da sitzt eine Katze auf dem Bett! Hallo Katze! Bea dachte sich. H, wie? Das ist doch nicht mglich! Ist jetzt wirklich eine Katze da? Bea springt auf und schaut ber Peps Schulter in das Zimmer. Sie fragt: Wo ist eine Katze? 40 Da lacht Peps und schaut zu ihr hinauf: April, April! Wer anderen eine Grube grbt, fllt selbst hinein. Seite 54

55 Lustiges _______________________________________________________________ Was ist ein Aprilscherz? Am 1. April gibt es einen Brauch. Die Leute sagen etwas, das nicht stimmt. Sie erfinden eine Geschichte. April Damit legen sie andere Leute rein und machen sich so einen Spa. Wenn ein Anderer die erfundene Geschichte glaubt, dann sagt man April, April. Man sagt dazu jemanden in den April schicken. Beispiele fr Aprilscherze Schau mal nach drauen! Dein Fahrradreifen ist platt! Dein Hosenstall ist offen! Eine Frau pflckt Spaghetti vom Baum. Weit du schon das Neuste? Ich hab im Lotto gewonnen! Im Fernsehen und in der Zeitung: Es wurde einmal berichtet, dass Spaghetti nun auch auf Bumen wachsen. Es gab (unechte) Fotos von Leuten, die Spaghetti von Bumen pflcken. Seite 55

56 Lustiges _______________________________________________________________ Wer macht Aprilscherze? Jeder kann am 1. April Aprilscherze sagen, zum Beispiel zu den Eltern, zu Geschwistern, zu Freunden oder in der Schule. Auch im Radio, im Fernsehen oder in der Zeitung gibt es am 1. April So kann man auch sagen zu erfundene Geschichten. jemanden reinlegen jemanden verppeln Wer hat den Aprilscherz jemanden verkohlen erfunden? jemanden verarschen Niemand wei genau, jemanden auf dem Arm nehmen wer den Aprilscherz erfunden hat jemanden an der Nase oder warum es ihn gibt. herumfhren Es gibt ihn aber schon sehr lange, jemanden zum Narren ber 400 Jahre lang. halten Auch in anderen Lndern in jemanden veralbern Europa, in Amerika und Australien jemanden vergackeiern jemanden zum Besten machen die Leute Aprilscherze. halten jemanden foppen jemanden narren jemanden irrefhren jemanden aufziehen seinen Spa mit jemandem treiben Seite 56

57 Lustiges _________________________________________________________________ Hikostam sprachlich vereinfachter Text, Original: Heide Heidemann 1 Pit hat ein Wort erfunden. Es heit Hikostam. Mit diesem Wort macht sich Pit einen Spa. Er geht zum Bcker. Bitte ein Kilo Hikostam-Brot!, sagt er. Wir backen nur Weizenbrot, sagt der Bcker. 5 Dann sagt der Bcker: Hikostam? Ist das ein neues Mehl? Ich wei nicht, sagt Pit. Auf Wiedersehen! Pit geht zum Kaufmann. Bitte eine Dose Hikostame!, sagt Pit. 10 Wir haben Aprikosen und Ananas, aber keine Hikostame, sagt der Kaufmann. Kommen die aus Japan?, fragt der Kaufmann. Ich wei nicht, sagt Pit. Auf Wiedersehen! 15 Pit geht in den Fischladen. Bitte einen Hikostam!, sagt er. So, sagt der Verkufer, keinen Karpfen? Und auch keine Forelle? Nein, sagt Pit. Ein Hikostam soll es sein! 20 Auch gut, sagt der Fischverkufer. Seite 57

58 Lustiges _________________________________________________________________ Er holt einen riesigen Fisch mit vielen Schuppen. Er legt ihn auf den Ladentisch. 25 Euro, sagt er. Hikostame sind sehr teuer! Er zwinkert Pit zu. 25 Pit fngt an zu lachen. Der Verkufer lacht auch. Du kannst doch einen alten Mann nicht reinlegen! Aber es war ein guter Spa! Und er schenkt Pit ein Stck Schokolade, 30 das schmeckte etwas nach Fisch. Seite 58

59 Lustiges ____________________________________________________________________________ Ende gut alles gut! Seite 59

60 Lustiges _______________________________________________________________ 4 Cartoons von Uli Stein Cartoon (sprich Kartun) Das Wort Cartoon ist englisch. Es kommt von dem Wort Karton, also Pappe. Ein Cartoon ist ein lustiges Bild. Man sagt auch Bildwitz dazu. Frher wurden solche Bilder auf Pappe gemalt. Seite 60

61 Lustiges ____________________________________________________________________ Die Lausbuben Cartoon von Jean J. Semp Seite 61

62 Lustiges _______________________________________________________________ Thomas berlegt, was er jetzt machen will. Er holt eine Mnze. Was machst du da, fragt seine Mutter. Thomas erklrt es ihr: Ich werfe jetzt die Mnze auf den Boden. Wenn der Adler oben liegen bleibt, gehe ich ins Kino, wenn die Zahl oben liegen bleibt, gehe ich zum Schwimmen, und wenn die Mnze auf dem Rand stehen bleibt, mache ich Hausaufgaben. von Claudia Lehna Seite 62

63 Lustiges _______________________________________________________________ Tom Sawyers Abenteuer (sprich: Tom Sojers ) Das Buch Tom Sawyers Abenteuer ist sehr berhmt. In dem Buch stehen Geschichten ber den Jungen Tom. Tom erlebt mit seinen Freunden viele Abenteuer. Zum Beispiel geht Tom auf Schatzsuche in eine Hhle und er lebt einige Tage als Pirat auf einer Insel. Tom lebt an einem groen Fluss. Der Fluss ist in Amerika und heit Mississippi. Das Buch Tom Sawyers Abenteuer ist von Mark Twain (sprich Mark Twin). Er hat es schon vor ber 100 Jahren geschrieben. Mark Twain Zuerst hat Mark Twain es auf Englisch geschrieben. Jetzt gibt es das Buch in deutsch und in vielen anderen Sprachen. Mark Twain hat noch ein Abenteuerbuch ber einen anderen Jungen geschrieben. Der Junge heit Huckleberry (sprich Hakelbrri) Finn. Viele Abenteuer von Tom und Huckleberry Finn hat Mark Twain als Kind mit seinen Freunden selbst einmal erlebt. TIPP Tom Sawyers Abenteuer gibt es auch auf CD zum Anhren oder als Video oder DVD. Auf der nchsten Seite findest du eine Geschichte aus dem Buch Tom Sawyers Abenteuer. Seite 63

64 Lustiges _______________________________________________________________ Nach Mark Twain 1 Tom hat gestern die Schule geschwnzt und auch noch Marmelade aus der Speisekammer stibitzt. Zur Strafe muss er heute den Gartenzaun 5 wei anstreichen. Das findet er natrlich gar nicht gut. Denn heute ist Samstag, also schulfrei und die Sonne scheint. Alle Freunde drfen heute faulenzen und drauen spielen. Die Anderen werden ihn bestimmt auslachen, 10 wenn sie ihn beim Streichen sehen. Tom wrde auch so gerne faulenzen, aber er muss ja streichen. Da hat er auf einmal eine richtig gute Idee. Nach einer Weile kommt auch schon Ben vorbei gelaufen. Er isst gerade einen Apfel. 15 Ben sagt: Na, bld gelaufen, was? Tom antwortet nicht. Er streicht weiter den Zaun. Er denkt sich: So ein leckerer Apfel, 20 den htte ich auch gerne. Seite 64

65 Lustiges _______________________________________________________________ Ben sagt noch mal: Hallo alter Junge, musst` arbeiten oder was? Ich geh` jetzt schwimmen! Da wrdest du auch gerne mitkommen, gell? Aber so ein Pech, du musst ja arbeiten! 25 Tom fragt: Warum arbeiten? Na ist das denn keine Arbeit, Zaun streichen?, fragt Ben. Mir macht es Spa. Mir gefllt`s. Ich durfte noch nie einen Zaun anstreichen. Und du? fragt Tom. 30 Tom schwingt weiter den Pinsel. Ben beobachtet ihn dabei und berlegt. Nach einer Weile sagt er: Du Tom, darf ich auch mal streichen? Tom will erst ja sagen. Doch dann sagt er: Nein, das geht nicht. Weit du, man muss das sehr genau machen. Das kann nicht jeder. 35 Ben versucht es noch einmal: Ach komm schon, nur ein kleines bisschen. Ich gebe dir auch meinen Apfel. Tom freut sich. Das wollte er hren. 40 Er gibt Ben den Pinsel und die Farbe, setzt sich in den Schatten und isst frhlich den Apfel. Jetzt kann er faulenzen. Seite 65

66 Lustiges _______________________________________________________________ Gleich darauf kommen andere Kinder vorbei. 45 Sie wollen alle einmal den Zaun streichen. Dafr mssen sie Tom aber etwas geben. So hat Tom am Ende einen Drachen, Murmeln, eine blaue Scherbe, eine tote Ratte an einer Schnur, eine Schleuder und viele andere Sachen. 50 Dabei konnte er den ganzen Tag faul im Schatten sitzen und der Zaun war am Ende strahlend wei. Seite 66

67 Lustiges __________________________________________________________________________ Comic (sprich Kommik) Ein Comic ist eine Geschichte aus mehreren Bildern. Manchmal gibt es in einem Comic Sprechblasen. In den Sprechblasen steht, was die Leute in der Geschichte sagen. Das Wort Comic ist englisch und heit komisch. Comics sind oft komische oder lustige Geschichten. Comics findest du in Zeitungen und Zeitschriften. Es gibt auch ganze Bcher und Hefte mit Comics, zum Beispiel Mickey (sprich Miki) Maus, Donald Duck, Asterix und Obelix. Der Kluge Anstreicher - Comic (mit sprachlich vereinfachtem Text) Seite 67

68 Lustiges __________________________________________________________________________ Seite 68

69 Gedichte ___________________________________________________________ Gedichte Seite 69

70 Gedichte _______________________________________________________________ Gedichte Viele Gedichte haben: Verse (sprich Ferse): Ein Vers ist eine Zeile in einem Gedicht. Strophen (sprich Strofe): Eine Strophe ist ein Absatz in einem Gedicht. Reime: Reime sind Wrter am Ende einer Zeile, die sich gleich anhren. Die drei Spatzen von Christian Morgenstern In einem leeren Haselstrauch Vers 1 Strophe 1 da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch. Vers 2 Strophe 2 Der Erich rechts und links der Franz Vers 3 und mitten drin der freche Hans. Vers 4 Strophe 3 Sie haben die Augen zu, ganz ___ , Vers 5 und obendrber da schneit es, hu! Vers 6 Strophe 4 Sie rcken zusammen dicht an dicht Vers 7 So warm wie der Hans hats niemand nicht. Vers 8 Sie hren alle drei ihr Herzlein Gepoch Vers 9 Strophe 5 Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie ______. Vers 10 Seite 70

71 Gedichte ___________________________________________________________ Faulenzen von Joseph Reding Manchmal mchte man faulenzen wie ein Gully im Sonnenschein, wie ein Rasenmher Sommer im Winter wie eine Nachttischlampe Tag am . Abend Seite 71

72 Gedichte ___________________________________________________________ Gefunden von Johann Wolfgang von Goethe Ich ging im Walde so fr mich hin, um nichts zu suchen, das war mein Sinn. Im Schatten sah ich ein Blmchen stehn, wie Sterne leuchtend, wie uglein schn. Ich wollt es brechen, da sagt es fein: Soll ich zum Welken gebrochen sein? Ich grubs mit allen den Wrzlein aus, zum Garten trug ichs am hbschen Haus. Und pflanzt es wieder Am stillen Ort; Nun zweigt es immer Und blht so fort. Seite 72

73 Gedichte ___________________________________________________________ Johann Wolfgang von Goethe Goethe war ein Dichter aus Deutschland. Er lebte vor 250 Jahren. Er hat sehr viele Gedichte, Geschichten und andere Texte geschrieben. Er ist auf der ganzen Welt sehr berhmt. Goethe hat das Gedicht Gefunden fr seine Ehefrau geschrieben. Seine Frau hie Christiane. Goethe und Christiane waren lange verheiratet und hatten Kinder. Stelle dir vor: Die Person in dem Gedicht ist Goethe. Wer knnte dann in dem Gedicht seine Frau sein? Seite 73

74 Gedichte ____________________________________________________________ Wintergarten von Erich Fried Deinen Briefumschlag mit den zwei gelben und roten Marken habe ich eingepflanzt in den Blumentopf Ich will ihn tglich begieen dann wachsen mir deine Briefe Schne und traurige Briefe und Briefe die nach dir riechen Ich htte das frher tun sollen nicht erst so spt im Jahr Seite 74

75 Gedichte ____________________________________________________________ Unordnung von Timm Ulrichs ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung un ordn g ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung ordnung Seite 75

76 Gedichte ____________________________________________________________ Ich rufe den Wind von Christa Reining Ich rufe den wind wind antwortet mir ich bin sagt der wind bin bei dir ich rufe die sonne sonne antwortet mir ich bin sagt die sonne bin bei dir ich rufe die sterne antwortet mir wir sind sagen die sterne alle bei dir ich rufe den menschen antwortet mir ich rufe es schweigt nichts antwortet mir Seite 80

77 Gedichte ___________________________________________________________ Seite 77

78 Tabellen ________________________________________________________________ Tabellen Seite 78

79 Tabellen ________________________________________________________________ Tabellen lesen Tabelle Man benutzt Tabellen, um Dinge geordnet und kurz aufzuschreiben. Spalten Eine Tabelle hat Zeilen und Spalten. Zeilen gehen von links nach rechts. Zeilen Spalten gehen von oben nach unten. In der 1. Zeile und der 1. Spalte steht, 1.Spalte worum es in der Tabelle geht. 1. Zeile ------------- ------------- ------------- ------------- ------------- Aufgabe: Suche in Zeitschriften oder Zeitungen nach Tabellen! Versuche die Tabellen zu lesen! Auf der Verpackung von Essen (z.B. Jogurt) findest du auch oft Tabellen. Kannst du sie lesen? Worum geht es dabei? Seite 79

80 Tabellen ________________________________________________________________ Tabelle 1: Wer frisst was? So geht es: Frage: Was frisst ein Hund? Suche das Bild mit dem Hund und folge den roten Pfeilen. Lsung: Ein Hund frisst gerne Karotten und Fleisch. Er frist kein Heu. Frage: Was frisst ein Pferd? Frage: Was frisst ein Kaninchen? Tabelle 2: Freizeitplan Kai hat viele Hobbys. Er hat sich eine Tabelle geschrieben. Er hat jetzt einen Freizeitplan und vergisst nichts. Kannst du den Plan lesen? Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Computer Rad Schwimmen Gitarre Nachmittag Kurs fahren Abend Fuball Tennis Fuball Kochen Seite 80

81 Tabellen ________________________________________________________________ Tabelle 3: Fuball-Tabelle In einer Fuball-Tabelle steht, wie gut die Fuball-Klubs in den letzten Spielen gespielt haben. Du kannst sehen, welcher Klub am besten und welcher Klub am schlechtesten gespielt hat. Hier siehst du eine Tabelle aus der Fuball Bundesliga von 2007. So viele So viele Spiele Spiele hat So viele Spiele So viele hat der Klub der Klub hat der Klub Spiele hat schon gewonnen unentschieden der Klub gemacht gespielt verloren Gewon- Unent - Platz Klub Spiele Verloren Punkte nen schieden 1 FC Bayern Mnchen 6 4 2 0 14 2 Hertha BSC Berlin 6 4 0 2 12 3 Bayer Leverkusen 6 3 2 1 11 4 Eintracht Frankfurt 6 3 2 1 11 5 Schalke 04 10 6 2 4 0 6 Hamburger SV 6 3 1 2 10 7 Arminia Bielefeld 6 3 1 2 10 8 SV Werder Bremen 6 3 1 2 10 Seite 81

82 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ Musik, Bild und Text Seite 82

83 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ Seite 83

84 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann Das Lied Jedes Lied hat einen Refrain und eine Strophe 1. Strophe Im Sturz durch Raum und Zeit Richtung Unendlichkeit Refrain (sprich Refrn) Den Refrain im Lied singt man fliegen Motten in das Licht, immer wieder. Der Refrain bleibt immer gleich. genau wie du und ich Man kann ihn sich deshalb gut merken. Irgendwie fngt irgendwann Strophe (sprich Schtrofe) Refrain In einem Lied gibt es irgendwo die Zukunft an verschiedene Strophen (Strophe 1, 2, 3, ...). Jede ich warte nicht mehr lang Strophe hat einen anderen Text. Liebe wird aus Mut gemacht denk nicht lange nach, wir fahren auf Feuerrdern Richtung Zukunft durch die Nacht Gib mir die Hand, ich bau dir ein Schloss aus Sand irgendwie , irgendwo, irgendwann Die Zeit ist reif, fr ein bisschen Zrtlichkeit irgendwie, irgendwo, irgendwann 2.Strophe Im Sturz durch Zeit und Raum, erwacht aus einem Traum Nur ein kurzer Augenblick dann kehrt die Nacht zurck Refrain Irgendwie fngt irgendwann irgendwo ... Seite 84

85 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ NENA Nena frher Nena 2005 Steckbrief Nena heit eigentlich Gabriele Susanne Kerner. Nena ist eine deutsche Sngerin. Nena singt Popmusik. Sie singt auf deutsch und auf englisch. Nena ist schon ber 40 Jahre alt. Sie wurde 1960 geboren. Nena wurde vor ber 20 Jahren (1983) mit der Band (sprich Bnd) Nena berhmt, auch in anderen Lndern. Nena ist immer noch berhmt. Sie singt heute ohne Band (man sagt solo). Bekannte Lieder von Nena: 99 Luftballons Nur getrumt Liebe ist Ich umarm die ganze Welt Leuchtturm Seite 85

86 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ JAN DELAY Steckbrief Jan Delay (sprich Dili) heit eigentlich Jan Eifeldt. Jan Delay ist ein deutscher Snger. Jan Delay singt Hip-Hop, Pop, Rap, Reggae (sprich Reg) und Funk (sprich Fank) Er ist ber 30 Jahre alt. Er wurde 1976 geboren. Er singt allein (solo) und mit verschiedenen Bands Bekannte Lieder von Jan Delay: Trlich, trlich, sicher Dicker Fr immer und Dich Klar Seite 86

87 Musik, Bild und Text ___________________________________________________ Seite 87

88 Textsortenverzeichnis Lies dich fit! Welcher Ball geht ins Tor? bung zur visuellen Wahrnehmung Suchbilder bung zur visuellen Wahrnehmung Mann oder Frau? Damen oder Herren? bung zum Symbollesen Gleich oder ungleich? bung zum Wort- und Symbollesen Fundbro bung zum Bild-, Wort- und Satzlesen Tiere, Tiere bung zum Bild- und Wortlesen Pyramiden aus dem Schlaraffenland bung zum Wortlesen Ich packe meinen Koffer... bung zum Wortlesen Ist es wirklich schon so spt? bung zum Bild- und Textlesen Wortschlagen bung zum Satz- bzw. Textlesen Auf die Pause kommt es an bung zum Satz- bzw. Textlesen Lesekreise und Lesepfeile bung zum Wortlesen Fahrrad Fahrrder frher, Fahrrder heute Sachtext (Bild-, Wort- und Textlesen) Auf 2 Fahrrdern einmal um die ganze Welt Reisebericht (Textlesen) Spannendes Gefangen auf dem Eis Erzhltext (Bilder- und Textlesen) Todesangst im Wald Erzhltext (Textlesen) Trkei Trkei Sachtext (Textlesen) Essen und Trinken aus der Trkei Sachtext (Bild- und Wortlesen) Rezept fr Brek Sachtext (Bild-, Wort- und Satzlesen) Ali, Veli und Deli - Ein Mrchen aus der Trkei Erzhltext (Textlesen) Trkische Sprichwrter Satzlesen Die Sache mit Britta Erzhltext (Textlesen) Seite 88

89 Lustiges Der 1.April Erzhltext (Textlesen) Aprilscherz Sachtext (Textlesen) Hikostam Erzhltext (Textlesen) Ende gut alles gut Comic (Bild- und Satzlesen) Cartoons von Uli Stein Cartoons (Bild- und Satzlesen) Die Lausbuben Cartoon (Bildlesen) Thomas berlegt Gedicht (Textlesen) Tom Sawyers Abenteuer - Der kluge Anstreicher Erzhltext und Sachtext (Textlesen) Der kluge Anstreicher Comic Comic (Bild- und Wort- bzw. Satzlesen) Gedichte Die 3 Spatzen Gedicht (Textlesen) 2 mal Durch den Schlamm Gedicht (Textlesen) Faulenzen Gedicht (Text-, Bild- und Wortlesen Gefunden Gedicht und Sachtext (Text- und Bildlesen, Video) Wintergarten Gedicht (Text- und Bildlesen) Unordnung Bildgedicht (Wortlesen) Ich rufe den Wind Gedicht (Bild- und Textlesen) Tabellen Sachtext (Tabellenlesen: Tabellen enthalten Bilder, Wrter, Zahlen) Musik, Bild und Text Bild Feuerrder Bildlesen Liedtext Irgendwie, irgendwo, irgendwann Liedtext (Lyrik), (Text- und Bildlesen, Musikhren) Steckbrief von Nena Sachtext (Satzlesen) Steckbrief von Jan Delay Sachtext (Satzlesen) Seite 89

90 Quellen der Inhalte des Lesebuchs Lesestoff und des Schlerarbeitshefts zum Lesebuch 1. Kapitel Lies dich fit Welcher Ball geht ins Tor? Proksch Wrzburg 2008, Idee aus: Batzner, A., Flinke Augen Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2001): Zwischen den Zeilen 5. Lesebuch. Hauptschule Bayern. 1. Auflage. Braunschweig, S.20 Suchbilder Proksch Wrzburg 2008 Mann oder Frau? Damen oder Herren? Proksch Wrzburg 2008 Gleich oder ungleich? Proksch Wrzburg 2008, Idee aus: Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2001): Zwischen den Zeilen 5. Lesebuch. Hauptschule Bayern. 1. Auflage. Braunschweig, S.21 Fundbro 1 und 2 Proksch Wrzburg 2008 Tiere, Tiere Proksch Wrzburg 2008 Pyramiden aus dem Schlaraffenland Proksch Wrzburg 2008, Idee aus Knobloch, J. (Hrsg.) (2002): PISA-Lesetraining. Perfekt informieren-selbststndig arbeiten. Grundkurs 1. Lichtenau, S. 3; Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2001): Zwischen den Zeilen 5. Lesebuch. Hauptschule Bayern. 1. Auflage. Braunschweig, S.25 Ich packe meinen Koffer Proksch Wrzburg 2008, Idee aus Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2001): Zwischen den Zeilen 5. Lesebuch. Hauptschule Bayern. 1. Auflage. Braunschweig, S.23 Ist es wirklich schon so spt? Proksch Wrzburg 2008 Wortschlagen Proksch Wrzburg 2008 Auf die Pause kommt es an Aus: Menzel, W. und Berens, H. (2004): Lesen ben. Lesebungen fr das zweite bis vierte Schuljahr. In: Grundschule 36 (2004) 6, S.39; verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Lesekreise Proksch Wrzburg 2008, Idee aus Knobloch, J. (Hrsg.) (2002): PISA-Lesetraining. Perfekt informieren-selbststndig arbeiten. Grundkurs 1. Lichtenau, S. 1 Lesepfeile Proksch Wrzburg 2008, Idee aus Knobloch, J. (Hrsg.) (2002): PISA-Lesetraining. Perfekt informieren-selbststndig arbeiten. Grundkurs 1. Lichtenau 2. Kapitel Fahrrad Fahrrder frher, Fahrrder heute Proksch Wrzburg 2008 Auf 2 Fahrrdern einmal um die ganze Welt Proksch Wrzburg 2008, Informationen von Werner, J. (2005) unter http://www.gipfelstuermerin.de/buecher/radab enteuer_welt/index.html, abgerufen am Seite 90

91 03.05.2008 3. Kapitel Spannendes Gefangen auf dem Eis Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2002): Zwischen den Zeilen Lesebuch 6. Hauptschule Bayern. 1.Auflage Braunschweig, S.77ff Aus: Srlle, S. (1988): Die Nacht, als keiner schlief. (bersetzung: Lothar Schneider). Zrich/Frauenfeld; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Todesangst im Wald Proksch Wrzburg 2008 4. Kapitel Trkei Trkei Proksch Wrzburg 2008, Informationen aus: Pertler, C., Reuys, E. (2004): Trksiche Wochen. 1.Auflage. Mnchen, S. 32f, 65ff Essen und Trinken aus der Trkei Proksch Wrzburg 2008 Rezept fr Brek Proksch Wrzburg 2008, Anregungen aus http://www.daskochrezept.de/rezepte/borek- tuerkische-teigtaschen_58013.html, abgerufen am 03.05.2008 Ali, Veli und Deli. Ein Mrchen aus der Trkei Menzel, W. (Hrsg) (1997): Treffpunkte. Lesebuch fr die 5. Jahrgangsstufe. Hauptschule Bayern. Hannover, S.24ff Aus:Diedrichs, I. (1975): Das Mrchenbuch der Welt. 3.Aufl. Dsseldorf/Kln, S.162ff; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Trkische Sprichwrter http://de.wikiquote.org/wiki/T%C3%BCrkisch e_Sprichw%C3%B6rter, abgerufen am 03.05.2008 Die Sache mit Britta Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2001): Zwischen den Zeilen Lesebuch 5. Hauptschule Bayern. 1.Auflage Braunschweig, S.60ff Aus: Weber, A. (1987): Man msste miteinander reden. Mnchen 1987; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 5. Kapitel Lustiges Der 1. April (von E. Lillegg) Menzel, W. (Hrsg) (1997): Treffpunkte. Lesebuch fr die 5. Jahrgangsstufe. Hauptschule Bayern. Hannover, S.80 Aus: Ossowski, H. (Hrsg.)(1989):Unter dem Sonnenschirm, S. 25f Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Aprilscherz Proksch Wrzburg 2008 Hikostam (von H. Heidemann) Watzke, O. (Hrsg.)(1986): Auer Lesebuch. 5.Jahrgangsstufe. 1.Auflage. Donauwrth. Seite 91

92 S.20 Aus: Bigelmeier, F. u.a. (Hrsg.): Westermann Lesebuch 1. Braunschweig S.20; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Thomas berlegt (von C. Lehna) Arbeus, R., Bimke, D., Huler, E. (1998): Das Hirschgraben Lesebuch 6. 1.Auflage. Frankfurt am Main, S.11 Aus: Gellberg, H.-J. (Hrg.) (1986/1994): berall und neben dir. Weinheim/Basel. S.195 Tom Sawyers Abenteuer - Der kluge Twain, M. (2001): Tom Sawyers Abenteuer. Anstreicher Hildesheim, S.19-28 6. Kapitel Gedichte Die drei Spatzen (von C. Morgenstern) Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2002): Zwischen den Zeilen Lesebuch 6. Hauptschule Bayern. 1.Auflage Braunschweig, S. 19 Aus: Morgenstern, M. (Hrsg.)(1961): Christian Morgenstern, Gesammelte Werke in einem Band. Mnchen; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Faulenzen (von Reding, J.) Arbeus, R., Bimke, D., Huler, E. (1998): Das Hirschgraben Lesebuch 6. 1.Auflage. Frankfurt am Main, S.40 Aus: Reding, J. (1988): Gutentagtexte. Recklinghausen; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Gefunden (von J.W. Goethe) Menzel, W. (Hrsg) (1997): Treffpunkte. Lesebuch fr die 5. Jahrgangsstufe. Hauptschule Bayern. Hannover, S.83 Aus: Trunz, E. (Hrsg.): (1989) Goethes Werke. Hamburger Ausgabe. 14.Auflage. Mnchen Wintergarten (von E. Fried) Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2000): Zwischen den Zeilen Lesebuch 7. Hauptschule Bayern. 1.Auflage Braunschweig, 54 Aus: Fried, E. (1984): Liebesgedichte. Berlin Unordnung (von T. Ulrichs) Batzner, A., Keller-Bittner, B., von Engelhardt, I., Hammerl, J., Hoffmann, G., Schnitzer, A. (2002): Zwischen den Zeilen Lesebuch 6. Hauptschule Bayern. 1.Auflage Braunschweig, S.9 Aus: Gomringer, E. (Hrsg.)(1972): Konkrete Poesie. Stuttgart Ich rufe den Wind (von C. Reinig) Menzel, W. (Hrsg) (1997): Treffpunkte. Lesebuch fr die 5. Jahrgangsstufe. Hauptschule Bayern. Hannover, S.111 Aus: Reinig, C. (1985): Gesammelte Gedichte 1960-1979. Darmstadt/Neuwied Seite 92

93 7. Kapitel Tabellen Tabelle 1 Proksch Wrzburg 2008 Tabelle 2 Proksch Wrzburg 2008 Tabelle 3 Proksch Wrzburg 2008, basiert auf Daten von http://www.bundesliga.de/de/liga/tabelle/, abgerufen am 04.05.2008, Tabelle der Fuballbundesliga vom 6.Spieltag der Saison 2007/2008 (21.09.2007 - 23.09.2007) 8. Kapitel Musik, Bild und Text Liedtext Irgendwie, irgendwo, irgendwann Text: Karges, C. Copyright: by Edition Hate der EMI Songs Musikverlag Musik der Version von Nena Fahrenkorg-Petersen, J. Steckbrief von Nena Proksch Wrzburg 2008 Steckbrief von Jan Delay Proksch Wrzburg 2008 Seite 93

94 Quellenverzeichnis der Abbildungen im Lesebuch Lesestoff und im Schlerarbeitsheft zum Lesebuch 1. Allgemeine Symbole und Arbeitshilfen http://www.umweltbildung.uni- osnabrueck.de/pub/uploads/Hase/Symbol_buch.jpg, abgerufen am 02.05.2008 Proksch Wrzburg 2008 Proksch Wrzburg 2008 Proksch Wrzburg 2008 2. Kapitel Lies dich fit Welcher Ball geht ins Tor?, Flinke Augen und Suchbilder Symbol Clip Art, Word 1997 Deckblatt Fuballtor http://www.tui- shop.com/tui/action/productdetails?productPK=omtpZjn30YQOf5pEOyW O78-1, abgerufen am 35.04.2008 Suchbild 1 Proksch Wrzburg 2007 (Affe) Suchbild 2 2008 Putomayo Calendar, Putomayo World Music 2008, Illustrationen: (Jugendliche Heindl, N. musizieren) Mnnchen am Clip Art, Word 97 Computer Foto Salat http://www.raumfaktor.de/salat.jpg, abgerufen am 25.04.2008 Mann oder Frau? Damen oder Herren? http://www.1a- geschenkeshop.de/artimg/large/2587.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.1a- geschenkeshop.de/artimg/large/2586.jpg, abgerufen am 02.05.08 Seite 94

95 http://www.preisvergleich.org/pimages/Hinweis- Schild-Pictogram-Herren- WC_214__351751_40.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://mcbuero.shopstudio.de/images/items/803003.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.schilderkaufen.de/shop/shop/ProdukteBilder/1432_kl.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/D-125.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/H-125.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/eckig-h-.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/eckig-d-.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/quadrat80-h-.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.burgold.de/Schilder/WC/Alu/quadrat80-d_k.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.buddelbini.de/gfx/blechschilder/thumbs/th_351750.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.schilderkaufen.de/shop/shop/ProdukteBilder/1431_kl.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.schauspielfrankfurt.de/multimedia/fDatei/310_Pose_Joerg.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.officio.de/bilder/vorschau/8/s_803011A1.gif, abgerufen am 28.04.08 http://www.signco.de/images/8382.jpg, abgerufen am 28.04.08 http://www.signco.de/images/8383_med.jpg, abgerufen am 28.04.08 Seite 95

96 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ec/Symbol_venu s.png/431px-Symbol_venus.png , abgerufen am 29.04.08 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/15/Symbol_mars. png/600px-Symbol_mars.png, abgerufen am 29.04.08 http://www.schilderversand24.de/images/product_images/thumbnail_imag es/834_0.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.schilderversand24.de/images/product_images/thumbnail_imag es/833_0.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.bestway24.de/modules/firebird/itemimages/082859A1.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.bestway24.de/modules/firebird/itemimages/082841A1.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.uk-allgaeu.de/img/lay/portrait-frau.jpg, abgerufen am 29.04.08 gleich oder ungleich?? Apothekenschild http://62.154.196.44/media/Niedernberg/Bilder/Link_Logo/apotheke.gif , abgerufen am 29.04.08 http://www.gefahren-abc.info/a-z/k/kennv/rettungszeichen/e04_re.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.schilder-versand.com/schilder_klein/Rettungsweg rechtsabwaerts.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.schilder- versand.com/schilder_klein/Rettungswegrechts.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.karlsruhe.de/bauen/verkehr/radverkehr/verkehrszeichen /HF_sections/content/ZZhNhafZx200Y4/600px-Zeichen_241.svg.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.karlsruhe.de/bauen/verkehr/radverkehr/verkehrszeichen /HF_sections/content/ZZhNhafZx200Y4/600px-Zeichen_240.svg.gif, abgerufen am 29.04.08 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/32/Zeichen_3 55.svg/120px-Zeichen_355.svg.png, abgerufen am 29.04.08 Seite 96

97 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/b/b7/B%C3%Bcgeln _2.svg/375px-B%C3%BCgeln_2.svg.png, abgerufen am 29.04.08 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/e/e4/B%C3%BCgeln_ 3.svg/375px-B%C3%BCgeln_3.svg.png, abgerufen am 29.04.08 http://buehne.zitty.de/includes/images/wetter/meteoXpress_ Wettersymbole_2/2.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.wetterbote.de/wf-pictures/wf-symbole/wf-sym-WOLKIG.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.wetterbote.de/wf-pictures/wf-symbole/wf-sym- WOLKENLUECKEN.gif, abgerufen am 29.04.08 http://katalog.oscarnet.de/images/183/082841A1.gif, abgerufen am 29.04.08 http://tbn0.google.com/images?q=tbn:F8wDe0-b0ESKaM:http:// www.autospecht.de/images/piktogramm%2520011.JPG, abgerufen am 29.04.08 http://tbn0.google.com/images?q=tbn:MLoEqCS3eQ1oqM:http:// www.autospecht.de/images/piktogramm%2520022.JPG, abgerufen am 29.04.08 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/df/ Stars750.svg/120px-Stars750.svg.png, abgerufen am 29.04.08 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a9/ Stars740.svg/120px-Stars740.svg.png, abgerufen am 30.4.08 Alle weiteren Proksch Wrzburg 2008 Piktogramme Fundbro 1 http://www.optiker-adamek.de/images/brille002_.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://www.f3groupag.com/f3group/files/u1/brille_blau.gif, abgerufen am 25.04.2008 http://www.optiker-adamek.de/images/brille007_.jpg, , abgerufen am 25.04.2008 Seite 97

98 http://www.styleville.de/images/LB_SG_fat_black_b.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://images.shopping.msn.de/de/img/5/33/13/28054720.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://www.designerseven.com/oscommerce/images/product/Diorframes3 129584.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://hongkong.neuerordner.de/images/uploads/chrome-hearts- marcy_thumb.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://www.thejoker.ch/themenkatalog/themenkatalog-uebersicht/strand- spiel.html, abgerufen am 25.04.2008 http://www.knaus.de/fanartikel/sonnenbrille.html, abgerufen am 25.04.2008 http://bp3.blogger.com/_MckHNcwJDXQ/ReVV2XA_qQI/AAAAAAAAAAY/ iUg8s_mEC9c/s1600-h/sonnenbrille.jpg, abgerufen am 25.04.2008 http://home.arcor.de/sailaktiv/ebay/neu2/01080A.jpg, abgerufen am 27.04.2008 http://www.united-shops.com/stuffpic/smith/sbmxsonic03.jpg, abgerufen am 27.04.2008 http://www.bigboysports.de/Kitesurfing/bilder/sonnenbrillen/bribas1blau.jp g, abgerufen am 29.04.08 http://www.navyline.de/product_info.php/info/p123_Sonnenbrille-blau-- Rauchglas.html, abgerufen am 29.04.08 http://www.werbeartikel- discount.com/images/big/Werbeartikel_Werbemittel_25/2510001000.jp, abgerufen am 29.04.08 http://images.eluxury.com/assets_server/product/11394922/p11394922_p h_hero.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.f3groupag.com/f3group/files/u1/brille_rot.gif, abgerufen am 29.04.08 http://www.herrenausstatter.de/pimages/27/27526_norm.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.floloos.de/wp-content/Bilder/ciao_Muetze_klein/muetze.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.jr-ducati- shop.de/oscommerce/catalog/images/Wintermuetze%20Kids.jpg, abgerufen am 29.04.08 Seite 98

99 http://www.hutshop.de/hutshopping/hut/870/Pic1.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.fairrescue.at/media/media_produkte/media_bekleidung/media_ caps/Wollmuetze-160.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.xt-500.de/th-wollmuetze.gif, abgerufen am 29.04.08 http://di1.shopping.com/images/di/74/46/4b/4a6a736d697a504e5a456a35 5f515659754e77-100x100-0-0.jpg, abgerufen am 29.04.08 http://www.preisvergleich.org/pimages/Burlington-Muetze-brombeer- 2092136362_71__18839_20.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.tobbsan.com/ts_order_test/m%C3%BCtze_schwarz.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.kaleidoshop.de/produktkatalog/produktgrafiken/wilde-kerle- wollmuetze.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.punk.de/catalog/images/sternfertmuetze.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.skinet-shop.de/images/picblanc/Ohne-Titel-5.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.evz.ch/fanshop_bilder/1004.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.sksturm.net/upload/490_10824000_Baseballkappe-Stur.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.oldcars.de/images/accessoires/baseballkappe_racing_marineb lau_sand_1132175.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.bannenberg.at/images/products/160/34V600_anstosskappe.jp g, abgerufen am 28.4.08 http://www.hpieurope.com/graphics/kitimages/583/capt.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.fotosearch.de/bthumb/PDS/PDS139/AA003094.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.tuxe.de/images/cap_deb_blau.jpg, abgerufen am 28.4.08 Seite 99

100 http://bilder.afterbuy.de/images/52972/klein_iq_bitches_schwarz.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.ebj-trading.de/shop/images/Fossil_wallet06_braun_1.JPG, abgerufen am 28.4.08 http://www.jb-lederdesign.de/images/10_geldbeutel/102020.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.genius- versand.de/shop/images/hama/00024/00024137abb.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://img01.channeladvisor.de/120916/10c1637122a875c2baa017f4a11c 10cf.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.hugo-frog.com/lam24/angebote1/08-07/2011-1.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://images.addtronic.com/nocopack1996_braun_a_500.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.taschenkaufhaus.de/uploads/pics/DBraun_Front.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.taschenstore24.de/cgi- bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=13006.01&ref=preis roboter, abgerufen am 28.4.08 http://www.beiz.de/beizshop/catalog/images/10-68054-boerse2-100.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.goertz.de/Shop/PicDestStyleOver_List_Cross_D/00000800853 01.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.topvision-online.de/images/uploaded/hoffmann/8/8698019.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.edelight.de/img/posts/156x156_brustbeutel-2-aus-vollrindleder- von-rodeo-klassische-form-naturfarben-so-wie-ihn-jeder-kennt-von-kurt- becker.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.sd-motors.ru/sklad/images/b_portmone.gif, abgerufen am 28.4.08 http://www.myselect.de/catalog/images/d521_tasche.jpg, abgerufen am 28.4.08 Seite 100

101 http://ambienteundobjectshop.netratio.net/shop/images/1833_0.jpg, abgerufen am 28.4.08 http://www.pursepage.com/wp-content/uploads/2007/12/roberto-cavalli- canvas-leopard-shopper.jpg, abgerufen am 28.4.08 Fundbro 2 http://www.luxpokershop.com/zen/bmz_cache/6/6a082b3068f6e98dd145f ca7c6e1c8ae.image.96x80.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.wolk.de/blaetter/GIF300/AS22592.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.dskom.de/Geschenke/Fussball-WM-EM/Basecap- Deutschland_120.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.oefb.at/_uploads/_fotos/14541_709836.jpg, abgerufen am 29.4.08 http://www.taltotal.de/img/k_cap.gif, abgerufen am 29.4.08 http://www.oi-punk.com/shop/catalog/images/07-216-2.gif, abgerufen am 29.4.08 http://acrosstheboardart.com/images/Onlinecatalogue/images/bigcatalogu e_09.gif, abgerufen am 03.05.08 http://acrosstheboardart.com/images/Onlinecatalogue/images/bigcatalogu e_92.gif, abgerufen am 03.05.08 http://acrosstheboardart.com/images/Onlinecatalogue/images/bigcatalogu e_97.gif, abgerufen am 03.05.08 http://acrosstheboardart.com/images/Onlinecatalogue/images/bigcatalogu e_108.gif, abgerufen am 03.05.08 Seite 101

102 http://acrosstheboardart.com/images/Onlinecatalogue/images/bigcatalogu e_111.gif, abgerufen am 03.05.08 Tiere Tiere Ameisenbr http://www.plueschtierparadies.de/webshop/images/8009050014 gr.jpg, abgerufen am 30.04.08 Schneeeule http://medienjagd.test.newsroom.de/schneeeule200200.jpg, abgerufen am 30.04.08 Feuersalamander http://www.schule- bw.de/unterricht/faecher/biologie/archiv/tiere/amphibien/Feuersa lamander.jpg, abgerufen am 30.04.08 Warzenschwein http://www.top-travel.at/africa-fun/375_gross.jpg, abgerufen am 30.04.08 Kugelfisch http://www.essbaumer.de/images/tauchen/fische/kugelfisch.jpg, abgerufen am 30.04.08 Klapperschange http://tbn0.google.com/images?q=tbn:0xJyoi2vFD2ZIM:http://ww w.darmstadtgalerie.de/data/media/8/klapperschlange.jpg, abgerufen am 30.04.08 Weinbergschnecke http://www.blechles- fotoseiten.de/Seite8/maximg/Weinbergschnecke.jpg, abgerufen am 30.04.08 Kaiserpinguine http://www.die-geobine.de/gif/kaiserpinguin.jpg, abgerufen am 30.04.08 Brllaffe http://www.holidaycheck.ru/data/urlaubsbilder/mittel/39/1155951 220.jpg, abgerufen am 30.04.08 Springbock http://www.gepardenland.de/Jagd/Springbock/Springbock01.jpg, abgerufen am 30.04.08 Vogelspinne http://www.reptilienshop- boehler.de/bilzu/Tiere/Spinnen/lividum.JPG, abgerufen am 30.04.08 Katzenbr http://www.hicker.de/data/media/40/bedrohte-tierarten_5405.jpg, abgerufen am 30.04.08 Riesenknguru http://tierdoku.com/index.php?title=Bild:Rotesriesenkaenguru- 01.jpg, abgerufen am 30.04.08 Seite 102

103 Pyramiden aus dem Schlaraffenland Schokolade http://www.angelina-web.com/wp-content/uploads/2007/10/tafel- schokolade.jpg, abgerufen am 30.04.08 Himbeere http://www.j-herting.de/Bonbon/himbeer_b.jpg, abgerufen am 30.04.08 Eisbecher http://www.kartoffelmaus.de/eiskarte/himbeere.gif, abgerufen am 30.04.08 Spiegelei http://www.ernaehrungs-psychologie.ch/pic/spiegelei.jpg, abgerufen am 30.04.08 Schinkennudeln http://el4a.net/joschi/2.3.04_nudeln.jpg, abgerufen am 30.04.08 Pizza http://www.crimerant.com/wp-content/uploads/2007/07/pizza.jpg, abgerufen am 30.04.08 Ich packe meinen Kofffer Palme http://www.bastel-freunde.de/img/Kindsein/palme.jpg, abgerufen am 29.04.08 Ist es wirklich schon so spt? Alle Fotos und Zeichnungen von Proksch Wrzburg 2008 Wortschlangen Bild von Proksch Wrzburg 2008 Auf die Pause kommt es an Bcker http://www.planet-interkom.de/hartmut.brwald/8.gif, abgerufen am 30.04.08, verndert durch Proksch Sessel http://www.avissimo.de/image/clubsessel/sessel_badwiesee.jpg, abgerufen am 29.04.08 Bett http://www.trendmoebel24.de/images/janact06.jpg, abgerufen am 29.04.08 Seite 103

104 3. Kapitel Fahrrad Fahrrder frher, Fahrrder heute Symbol Deckblatt http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/09/Fahrrad- Symbol_01_KMJ.png/70px-Fahrrad-Symbol_01_KMJ.png, abgerufen am 01.05.08 Laufmaschine http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/7/73/Drais.jpeg/200px- Drais.jpeg, abgerufen am 01.05.08 http://www.miniatur-deutschland.de/xtc_304_sp21/media/content/180px- Hochrad.jpg, abgerufen am 01.05.08 Trekkingrad Foto http://www.berensundreus.de/bilder/trenga/trekkingrad-tdh-6-damen.jpg, abgerufen am 01.05.08 Mountainbike http://www.fatmodul.de/FULLSUSPENSION/PICS/fatmodul_EC01_1280 Foto .jpg, abgerufen am 01.05.08 Rennrad Foto http://www.profirad.de/images/Simplon_Phasic_Rennrad_rot_schwarz.jp g, abgerufen am 01.05.08 Einrad Foto http://www.citybike.at/images/einrad2.gif, abgerufen am 01.05.08 Liegerad Foto http://www.die-radgeber.de/bilderordner/fahrraeder/hpvelo/smgt.jpg, abgerufen am 01.05.08 Tandem Foto http://freenet-homepage.de/monica_maria_mieck/tandem1.jpg, abgerufen am 01.05.08 BMX-Rad Foto http://www.fahrradversand.de/bikes/catalog/images/products_small/prod _28547.jpg, abgerufen am 01.05.08 Dreirad Foto http://www.3s-sports.de/l8mimages/dreirad-mobile.jpg, abgerufen am 01.05.08 Dreirad Taxi http://www.velomobile.de/D/Galerie/Lelystad/Lely01.JPG, abgerufen am 01.05.08 Halfpipe http://www.rickdahlen.com/pipepix/JoshMi2.jpg, abgerufen am 01.05.08 Trick mit BMX- http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:BMX_abubaca_street.jpg, abgerufen am Rad 01.05.08 Radrennen http://www.yetanotherblog.de/media/2/20050825-radrennen-jena.jpg, abgerufen am 01.05.08 Rennrad Bild Mennen, P., Krautmann, M. (2001): Mein Fahrrad. Ravensburg, S.8; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Seite 104

105 BMX-Rad Bild Mennen, P., Krautmann, M. (2001): Mein Fahrrad. Ravensburg, S.8; Verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Trekkingrad Bild Proksch Wrzburg 2008 Mountainbike Proksch Wrzburg 2008 Bild Dreirad Bild Proksch Wrzburg 2008 Hochrad Bild Proksch Wrzburg 2008 Einrad Bild Proksch Wrzburg 2008 Tandem http://www.sli.uni-freiburg.de/sprachlabor/tandem- Piktogramm kartei/tandem_neu.jpg, abgerufen am 01.05.08 http://www.beepworld2.de/memberdateien/members2/tapasantonio/hoc hrad.jpg, abgerufen am 01.05.08 Auf 2 Fahrrdern einmal um die ganze Welt Weltkugel http://www.weltexpress.info/pics/planet_erde_01.jpg, abgerufen am 01.05.08 Mountainbike http://www.fatmodul.de/FULLSUSPENSION/PICS/fatmodul_EC01_128 0.jpg, abgerufen am 01.05.08 Foto Chile http://www.elena-erat.de/images/jpg50/bienvenuda.jpg, abgerufen am 01.05.08 Reisepass http://www.wdr.de/themen/politik/europaeische_union/reisepass/_img/re isepass_400q.jpg, abgerufen am 01.05.08 Schlafsack http://www.outdoorbedarf.de/schlafsaecke/trekkingschlafsaecke/schlafs ack_ultralight_ls_1.jpg, abgerufen am 01.05.08 Fahrradreifen http://www.profirad.de/images/michelin_xcr_xtrem.jpg, abgerufen am 01.05.08 Zelt http://www.campingplus.de/media/072059g.jpg, abgerufen am 01.05.08 Werkzeug http://userdata.modix.de/userdata/1606/files/werkzeug.jpg, abgerufen am 01.05.08 Schlange http://www.gregor- thomas.de/download2/artwork/gregor_thomas_de_schlange.jpg, abgerufen am 01.05.08 Spinne http://www.reptilienshop-boehler.de/bilzu/Tiere/Spinnen/lividum.JPG, abgerufen am 01.05.08 Seite 105

106 Foto Zelten im http://www.elena-erat.de/images/jpg50/zelt.jpg, abgerufen am 01.05.08 Schnee http://www.elena-erat.de/images/jpg50/siegfried.jpg, abgerufen am 01.05.08 Buchcover 1 http://www.elena-erat.de/images/jpg50/TitelBand1.jpg, abgerufen am 01.05.08 Buchcover 2 http://www.elena-erat.de/images/jpg50/TitelBand2.jpg, abgerufen am 01.05.08 http://www.denkclub.de/assets/images/GLUEHBirne.gif, abgerufen am 01.05.08 4. Kapitel Spannendes Gefangen auf dem Eis Symbol http://www.schilder-schilder.com/warnschilder/warnschild-gefaehrliche- Deckblatt elektrische-spannung.gif, abgerufen am 01.05.08 Foto Eismeer http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/15/IMG_4687astein huder_meer-zugefroren.jpg/800px-IMG_4687asteinhuder_meer- zugefroren.jpg, abgerufen am 01.05.08 Foto Mann ins http://husum.dlrg.de/publicimages/Technik/eisrettung/eisrettung%20(14).jpg, Eis abgerufen am 01.05.08 eingebrochen Alle weitern Proksch Wrzburg 2008 Zeichnungen Todesangst im Wald Foto http://pms.bonn.de/Sommerfest.jpg, abgerufen am 01.05.08 Sommerfest Gameboy http://www.crucialauctions.com/store/images/categories/nintendo- gameboy-advance.jpg, abgerufen am 01.05.08 Handy http://www.worldusabilityday.de/2005/muenchen/BenQ_handy_SXG75_fr ont.jpg, abgerufen am 01.05.08 Wald bei Nacht http://tbn0.google.com/images?q=tbn:bXEt1WqV_7DUgM:http://bp0.blogg er.com/_4FjjjHvw- xk/RgwIi7MnBjI/AAAAAAAAAFU/AxTQOO116dA/s320/Wald1.jpg, Seite 106

107 abgerufen am 01.05.08 Blaulichter http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dd/Blaulicht.Dunk elheit.JPG/800px-Blaulicht.Dunkelheit.JPG, abgerufen am 01.05.08 5. Kapitel Trkei Trkei Fahne Trkei http://www.nationalflaggen.de/shop/catalog/images/tuerkei.gif, abgerufen am 02.05.08 Basar http://www.nazar.com/bilder/istanbul/basar.jpg, abgerufen am 02.05.08 Moschee in http://www.studiosus-foundation.org/pimages/Istanbul-Moschee.jpg, Istanbul abgerufen am 02.05.08 Muslime beten http://www.planetsenior.de/uploads/RTEmagicC_gebetislam.jpg.jpg, abgerufen am 02.05.08 Essen und Trinken in der Trkei Dner Kebap http://www.citykebap-sad.de/bilder/doener.jpg, abgerufen am 02.05.08 Zwiebel http://home.bn-paf.de/ft/ogv/klostermedizin/heilpflanzen/zwiebel.jpg, abgerufen am 02.05.08 Brot http://www.malzers.de/images/ProdukteCMS/fladenbrot.jpg, abgerufen am 02.05.08 Gurke http://online-media.uni- marburg.de/biologie/nutzpflanzen/florian/gurke%20innen.jpg, abgerufen am 02.05.08 Tomate http://www.anithing.de/images/tomate.jpg, abgerufen am 02.05.08 Salat http://team-mensch-und-computer.de/uploads/pics/Salat-275-60.jpg, abgerufen am 02.05.08 Salatsoe http://schlank.net/rezepte/bilder/endivien-salat-07.jpg, abgerufen am 02.05.08 Rotkohl http://obst-gemuese.bitpalast.net/images/objects/rotkohl.jpg, abgerufen Seite 107

108 am 02.05.08 Weikraut http://www.mama-online.de/Ernaehrung/images/Weisskohl2.gif, abgerufen am 02.05.08 Fleisch http://www.namlidonerkebap.com.tr/img/uretim/doner-3.jpg, abgerufen am 02.05.08 Pide mit Ei http://www.auburn.edu/student_info/diversity_tolerance_org/images/pho tos/pide2.jpg, abgerufen am 02.05.08 Pide ohne Ei http://www.thy.com/en- INT/skylife/archive/images/2004_11_img/pide_k.jpg, abgerufen am 02.05.08 Lahmacun http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c7/Lahmacun.j pg/800px-Lahmacun.jpg, abgerufen am 02.05.08 Kefir http://www.sixwise.com/images/articles/2006/11/15/kefir.jpg, abgerufen am 02.05.08 Caye Tee http://www.kochdichtuerkisch.de/uploads/Cay_Ayvalik.JPG, abgerufen am 02.05.08 Rezept fr Brek Lffel http://www.caffe-milano.de/shop/pimages/espressoloeffel_g.jpg, abgerufen am 10.05.08 Backblech http://knoll-intern.elektro-knoll.de/artikelimg/bo7278.gif, abgerufen am 02.05.08 Petersilie http://www.mediatime.ch/gemuese/gif/peterl1.jpg, abgerufen am 02.05.08 http://www.daskochrezept.de/_img_upload/media/rezepte/58013/mid_47 2620255e5e0.jpg, abgerufen am 02.05.08 Messer http://www.besteckkontor.de/media/mono/mono-a/mono-a- Buttermesser.jpg, abgerufen am 02.05.08 Alle weiteren Proksch Wrzburg 2008 Fotos Seite 108

109 Ali, Veli und Deli - Ein Mrchen aus der Trkei Alle Bilder von Proksch Wrzburg 2008 Trkische Sprichwrter Alle Bilder von Proksch Wrzburg 2008 Die Sache mit Britta Alle Bilder von Proksch Wrzburg 2008 6. Kapitel Lustiges Der 1. April Symbol Deckblatt http://www.sign-jugendredaktion.de/img/jpeg/smili.jpg, abgerufen am 01.05.08 Schild Baustelle http://www.shutdown-i.de/images/Baustelle-Schild.png, abgerufen am 01.05.08 Aprilscherz Spaghetti- http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/c/c8/Spaghetti_harvest.jpg, Pflckerin abgerufen am 01.05.08 Kalenderblatt http://www.bmi.bund.de/Internet/Content/Common/Bilder/Themen/Paesse 1.April UndAusweise/Kalender__Maennchen,property=poster.jpg, abgerufen am 15.05.2008, verndert durch Proksch Wrzburg 2008 Hikostam Dose http://www.wkofoto.at/bilddb/data/media/96/Dose.jpg, abgerufen am 01.05.08 Fisch http://www.geschichte-s-h.de/vonabisz/bilder/hering2.gif, abgerufen am 01.05.08 Seite 109

110 Ende gut alles gut Arbeus, R., Bimek, D., Huler, E. (2002): Das Hirschgraben Lesebuch 5. 2.Aufl. Frankfurt am Main, S. 10 Aus: Rauschenbach, E. (1979): Oh, Tochter. Reinbeck Cartoons von Uli Stein Uli Stein Terminplaner 2006 Die Lausbuben Arbeus, R., Bimek, D., Huler, E. (1998): Das Hirschgraben Lesebuch 6. 1.Auflage. Frankfurt am Main, S.98 Aus: Semp, J.J. (1982): Wie sag ichs meinen Kindern? Zrich Der kluge Anstreicher Cover Buch Tom http://ecx.images- Sawyers Abenteuer amazon.com/images/I/51B897T3JML._SL500_AA240_.jpg, abgerufen am 09.06.06 Foto Mark Twain http://kclibrary.nhmccd.edu/TwainWithPipe.jpg, abgerufen am 01.05.08 Alle weiteren Proksch Wrzburg 2008 Zeichnungen Der kluge Anstreicher Comic Arbeus , R., Bimek, D., Huler, E. (1998): Das Hirschgraben Lesebuch 6. 1.Auflage. Frankfurt am Main, S. 115 Aus: YPS 55 /1984. Madrid Wie Tante Polly ber Tom eine drastische Strafe erhngt 7. Kapitel Gedichte Die 3 Spatzen Symbol Deckblatt Proksch Wrzburg 2008 Foto Drei Spatzen http://home.arcor.de/kondor/spatzen.jpg, abgerufen am 02.05.08 Seite 110

111 Faulenzen Sommer Microsoft Word 2000, Clip Art Winter Microsoft Word 2000, Clip Art Schlitten http://www.der-schlitten- shop.de/images/big/p_holz_schlitten_9980.jpg, abgerufen am 02.05.08 Schlittschuh http://www.ingelheim-eisbahn.de/bilder/schlittschuh.gif, abgerufen am 02.05.08 Ventilator http://screenshots.softonic.com/s2de/41000/41913/0_ventilator_guin ness_01.jpg, abgerufen am 02.05.08 Sonnenbrille http://www.united-shops.com/stuffpic/smith/313016.jpg, abgerufen am 02.05.08 Heizung http://www.heizung-sanitaer-engelhardt.de/images/Heizung3.gif, abgerufen am 02.05.08 Alle weiteren Bilder Proksch Wrzburg 2008 Gefunden Portrait Goethe http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fe/Der_jung e_Goethe,_gemalt_von_Angelica_Kauffmann_1787.JPG/225px- Der_junge_Goethe,_gemalt_von_Angelica_Kauffmann_1787.JPG, abgerufen am 02.05.08 Alle weiteren Bilder Proksch Wrzburg 2008 Wintergarten Alle Bilder von Proksch Wrzburg 2008 Ich rufe den Wind Proksch Wrzburg 2008 Seite 111

112 8. Kapitel Tabellen Tabellen Hund http://www.trendz.at/images/73_Hund.jpg, abgerufen am 02.05.08 Pferd http://www.eccocell.com/service_products/Pferd_HP_v2.gif, abgerufen am 02.05.08 Kaninchen http://www.kaninchengeheimnisse.de/Kaninchen_Lop_single1_klein. JPG, abgerufen am 02.05.08 Karotte http://allgemeinbildung.ch/piktos/Karotte_die.jpg, abgerufen am 02.05.08 Fleisch http://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/warencodes/pic/jahresberichtbi lder/06_fleisch.jpg, abgerufen am 02.05.08 Heu http://www.von-der-gruenen-wiese.com/heu.jpg, abgerufen am 02.05.08 Mond http://home.datacomm.ch/savitri/Ebene1/Ebene2/mond.gif, abgerufen am 02.05.08 Sonne http://www.west-travel.de/grafik/media/west-sonne_rgb.jpg, abgerufen am 02.05.08 Fuball http://www.amp-young.de/upload/Fussball.jpg, abgerufen am 02.05.08 Computer http://www.bischofshofen.sbg.at/jpg/umwelt/computer.JPG, abgerufen am 02.05.08 Tennis http://www.sv-steinhorst.de/images/Tennisschlaeger.gif, abgerufen am 02.05.08 Fahrradfahren http://www.vsl.ch/images/symbolvelofahrer.jpg, abgerufen am 02.05.08 Schwimmen http://www.vsl.ch/images/symbolschwimmen.jpg, abgerufen am 02.05.08 Kochen Proksch Wrzburg 2008 Logo Bundesliga http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/1/13/Bundesliga- Logo_3D.svg/487px-Bundesliga-Logo_3D.svg.png, abgerufen am 02.05.08 Hertha BSC Berlin http://www.bdo-online.de/cms/upload/logos/H-BSC-Outl- 2c_Kopie.jpg, abgerufen am 02.05.08 Seite 112

113 FC Bayern http://www.julfcb.de/FCB-Logo_-_XVII_G_KR.jpg, abgerufen am 02.05.08 Bayer Leverkusen http://www.ksta.de/ks/images/mdsBild/1152901368654l.jpg, abgerufen am 02.05.08 Arminia Bielefeld http://www.sportgate.de/typo3temp/pics/Ernst-Middendorp-bleibt- weiterhin-Anhaenger-seiner-Arminia_e1a76c4d10.jpg, abgerufen am 02.05.08 Eintracht Frankfurt http://eintrachtshop.de/shop/images/categories/296.jpg, abgerufen am 02.05.08 Schalke 04 http://www.relmeinradio.de/uploads/RTEmagicC_logo- schalke04.gif.gif, abgerufen am 02.05.08 Werder Bremen http://www.chris-hoermann.de/resources/Werder+Raute+02b.GIF, abgerufen am 02.05.08 Hamburger SV http://www.sportsdatabases.com/soccersource/images/logos/Hambu rgerSV.gif, abgerufen am 02.05.08 Reiten http://www.zurzibiet.net/http/regioplus.nsf/symbol_reiten.jpg, abgerufen am 02.05.08 Rollschuh http://www.rv1926velbert.de/rollschuh.gif, abgerufen am 02.05.08 Theater http://www1.istockphoto.com/file_thumbview_approve/4191617/2/ist ockphoto_4191617_theater.jpg, abgerufen am 02.05.08 9. Kapitel Musik, Bild und Text Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann Deckblatt Proksch Wrzburg 2008 Bild Feuerrder Proksch Wrzburg 2008 Jan Delay vor Blumen http://www.nordfriesland-online.de/dvd-cd/jandelay-foto-3.jpg, abgerufen am 02.05.08 Nena frher http://www.fortunecity.co.uk/cinerama/python/13/nena.jpeg, abgerufen am 02.05.08 Galaxis http://www.final-frontier.ch/images/milkyway.gif, abgerufen am 02.05.08 Alle weiteren Bilder Proksch Wrzburg 2008 Seite 113

114 Steckbriefe Nena frher http://www.fortunecity.co.uk/cinerama/python/13/nena.jpeg, abgerufen am 02.05.08 Nena 2005 http://www.epochtimes.de/pics/2007/08/08/xxl/2007-08-08-xxl-- 20070730105855_DEU_PERSONALITY_NENA_URTEIL_FRA109.j pg, abgerufen am 02.05.08 Jan Delay auf der http://www.einslive.de/musik/extras/krone_2006/img/krone2006_jan Bhne _delay_g.jpg, abgerufen am 02.05.08 Jan Delay http://www.kunst-verzeichnis.com/screens/jan-delay.jpg, abgerufen am 02.05.08 Seite 114

Load More